Heissluft-Ballon

Dank der Erfindung neoprenbeschichteter Nylonstoffe und eines ausgeklügelten Propangas-Brenners begann im letzten Drittel des zwanzigsten Jahrhunderts die Renaissance der Heissluftballone. Da die Tragkraft von Heissluft im Vergleich mit Gas bedeutend geringer ist, muss das Volumen eines Heissluftballones entsprechend grösser sein.

Der Heissluftballon kann ohne grosse Fahrzeiteneinbusse in beliebig verschiedene Höhen geheizt werden. Heissluftballone sind dadurch in allgemeiner Windrichtung ausgezeichnet lenkbar. Normalerweise wird die Fahrzeit durch den Gasvorrat auf ein bis zwei Stunden beschränkt.

Dank der langjährigen Erfahrung und der grossen Ballon-Flotte ist die Balloon Air Ihr erster Ansprechpartner zum Erlebnis Ballonfahrt! Von der Fahrt exklusiv nur zu Zweit bis hin zum Grosskorb für 12 Personen und auf Wunsch mit anschliessendem Imbiss nach der Landung ist alles möglich.

Die BALLOON AIR hilft Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Ideen!