Heissluft-Ballon

Dank der Erfindung neoprenbeschichteter Nylonstoffe und eines ausgeklügelten Propangas-Brenners begann im letzten Drittel des zwanzigsten Jahrhunderts die Renaissance der Heissluftballone. Da die Tragkraft von Heissluft im Vergleich mit Gas bedeutend geringer ist, muss das Volumen eines Heissluftballones entsprechend grösser sein.

Der Heissluftballon kann ohne grosse Fahrzeiteneinbusse in beliebig verschiedene Höhen geheizt werden. Heissluftballone sind dadurch in allgemeiner Windrichtung ausgezeichnet lenkbar. Normalerweise wird die Fahrzeit durch den Gasvorrat auf ein bis zwei Stunden beschränkt. Auf Wunsch von Andy Hunziker sind Heissluftballone mit grossem Volumen gebaut worden. Dadurch sind Fahrten mit bis zu 20 Personen bis zweieinhalb Stunden im Mittelland möglich. Diese Grossballone müssen wesentlich weniger geheizt werden, dadurch sind sie leiser. Die Passagiere stehen in 2er-Abteilen ganz am Korbrand. Diese erlauben es sieben Personen bis zu acht Stunden auf Höhen bis 6000 Meter ü/M übers Gebirge transportieren zu können.

    
Eine Fahrt mit diesen grossen Ballonen machen Kundenevents, Firmen-, Vereins-Anlässe oder Familienfeiern zum einmaligen Erlebnis! Besonders exklusiv: bei allen Fahrten mit der Balloon Air ist eine Lufttaufe mit Champagner inbegriffen.

    
Dank der langjährigen Erfahrung und der grossen Ballon-Flotte ist die Balloon Air Ihr erster Ansprechpartner zum Erlebnis Ballonfahrt! Von der Fahrt in der Zwei-Platz-Gondel bis hin zum Grosskorb für 20 Personen und auf Wunsch mit anschliessendem Imbiss nach der Landung ist alles möglich.

Die BALLOON AIR hilft Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Ideen!

Zum Seitenanfang